les-gendarmes-ont-investi-le-chateau-de-sus-et-ce-batiment_2824480_800x400Bei einer Razzia auf die Gemeinschaft in Sus, Frankreich, hatten die Behörden vier Kinder einer Familie vorläufig in Obhut genommen.


Die Eltern dieser Kinder hatten in einem angemessenen Eilverfahren heute nach zwei Wochen, wie es bei einem rechtsstaatlichen Verfahren üblich ist, eine Anhörung, worauf die Kinder sofort zu ihren Eltern zurück durften.


Bei der Razzia wurden insgesamt 48 andere Kinder von Ärzten untersucht, wobei KEINERLEI Anzeichen von Misshandlung zu finden waren.