Das Ermittlungsverfahren gegen den RTL Reporter wurde eingestellt.

DSC00038Da kam also ein Reporter und hat sich durch Lügen in unser Zuhause eingeschlichen, unsere Gastfreundschaft ausgenutzt, geheim Filme gedreht, manipuliert und dann im Fernsehen veröffentlicht. So etwas ist eigentlich verboten.

Aber in der Zeitung konnte man vor Kurzem lesen:

RTL durfte undercover bei „Zwölf Stämmen“ filmen.
Das ist das Ergebnis, das wir erwartet haben“,
kommentiert der Sprecher des Senders.

rauchmelderkamera-hqDas liest sich so leicht dahin, aber wahrscheinlich sind sich die wenigsten deutschen Bürger bewusst, was das wirklich bedeutet. Eigentlich wurde eines der verfassungsgeschützten deutschen Grundrechte aufs Gröbste verletzt!

GG Artikel 13 (1) Die Wohnung ist unverletzlich.

Wenn alle Bürger in Deutschland wie das Grundgesetz auch garantiert, gleich behandelt werden, bedeutet das im Klartext:

Ein Reporter kann in ihrer Wohnung heimlich 
filmen und die Aufnahmen dann im Fernsehen 
veröffentlichen, ohne Ihre Zustimmung und 
ohne dass er dafür bestraft wird.
drohne_4c

 Liebe deutsche Bürger vielleicht sollten wir uns an das Zitat von Martin Niemöller erinnern, das heute ungefähr so lauten könnte:

Als die Polizei die Sektenkinder holte,
habe ich geschwiegen,
ich war ja nicht in der Sekte.
Als es in der Zeitung stand,
dass der RTL Reporter bei den Zwölf Stämmen
geheime, illegale Filmaufnahmen veröffentlichen durfte,
habe ich geschwiegen,
ich lebte ja nicht bei den Zwölf Stämmen.
Als ich mich darüber beschwerte,
wie ich überwacht werde,
gab es keinen mehr, der protestieren konnte,
weil alle Angst hatten, dass sie überwacht werden.
(frei nach einem Zitat von Martin Niemöller)

Es ist richtig, dass keiner der Zwölf Stämme diesen Reporter anzeigen wird, denn wir ziehen es vor, das Urteil darüber dem höchsten Richter zu überlassen, der gerecht richtet:

gewichtZweierlei Gewicht und zweierlei Maß,
beide sind dem Herrn ein Gräuel. (Sprüche 20,10)