Schlagwörter

, , ,

Die Mädchen werden nun getrennt und eingesperrt, damit sie nicht mehr abhauen können, welche Dramatik! Die Kinder wurden gestern Nachmittagvor Büroschluss von der Kantonspolizei gegen ihren Willen mit Gewalt von der Großmutter entfernt und nach Deutschland ausgeliefert. Die Eltern konnten jedoch der Polizei bis nach Lörrach folgen. Dort haben sie bis 21:30 Uhr mit ihren Kindern sein dürfen, bis dann 5 Mitarbeiter vom Jugendamt Donau-Ries eintrafen. Die Kinder wurden von den Eltern getrennt und auch Merea und Eva wurden getrennt (in getrennten Fahrzeugen). Es wurde den Eltern nicht mitgeteilt, wohin die Kinder gebracht werden.

Eva und Merea’s letzte Worte bevor sie ins Auto gedrängt wurden: „Die 3 Wochen mit den Eltern zu sein, hat sich gelohnt trotz der tragischen Trennung durch Einsatz von Polizeigewalt.“